Dr. Schmidt & Erdsiek Gruppe

Unsere mittelständisch geprägte Versicherungsmaklergruppe  besteht aus 6 eigenständigen operativen Firmen, die an 15 Standorten in Deutschland und der Schweiz vertreten sind. Mit ca. 150 Mitarbeitern gehören wir zu den großen inhabergeführten Versicherungsmaklern in Deutschland.

Vertrauen

Die internationalen Standorte unserer Kunden betreuen wir über zwei weltweit vertretene, langjährig bewährte Netzwerke vor Ort.  In der Schweiz sind wir mit einer eigenen Gesellschaft vertreten.

Wir  betreuen Kunden aus sämtlichen Branchen der Industrie, des Handels, der freien Berufe, der Dienstleistungsunternehmen und des Handwerks.

Unsere Kontinuität, Kompetenz und Servicebereitschaft ermöglicht es unseren Kunden, die Risikokosten für ihr Unternehmen transparent und kalkulierbar zu machen und hierbei auf unsere langjährige Erfahrung zurückzugreifen.

Kompetenz

Im Interesse unserer Kunden arbeiten wir mit nahezu allen Versicherern in Deutschland vertrauensvoll zusammen. Die Ergebnisse die wir für unsere Kunden erzielen sind auch auf unsere wirtschaftliche Stärke und den umfassenden Überblick über die Möglichkeiten des Versicherungsmarktes zurückzuführen.

Besonderen Wert legen wir auf die Unterstützung unserer Kunden im Schadenfall. Hierbei ist es von besonderer Bedeutung fachlich mit den Versicherern auf Augenhöhe zu verhandeln. Auch hierbei nutzt uns unsere Erfahrung und Fachexpertise.

Top-News

Aktuelles

  • S&E referiert auf der SVG Fachtagung

    S&E referiert bei der Schweizerischen Vereinigung für Geothermie zum Thema Risikomanagement und Versicherungsschutz
  • Straf-Rechtsschutz für Unternehmen

    Wenn der Staatsanwalt ermittelt, wird es immer teuer. Strafverfahren gegen Mitarbeiter und Führungskräfte eines Unternehmens sind heutzutage leider keine Seltenheit. Oft genügt schon eine Verdachtsäußerung.
  • Persönliche D&O-Versicherung

    Der Geschäftsführer eines Unternehmens aus dem Bereich „erneuerbare Energien“ versäumt es, rechtzeitig  und angemessen  auf  politische Entwicklungen zu reagieren. Kosten hätten reduziert werden und Fördermittel termingerecht abgewickelt werden müssen.
  • Qualitätssicherungsvereinbarungen, Versicherungsschutz in Gefahr!

    Sachverhalt: Es gehört zum eisernen Bestandteil von Qualitätssicherungsvereinbarungen, dass der Hersteller den Zulieferer zu einer Endkontrolle verpflichtet, während er selbst von Wareneingangskontrollen gem. § 377 HGB befreit wird. Zum Beispiel: "Der Zulieferer ist verpflichtet, Qualitätssicherungsmaßnahmen und -kontrollen durchzuführen, so dass eine Wareneingangskontrolle beim Hersteller des Folgeprodukts entfallen kann." Oder: "Der Zulieferer nimmt die Endkontrolle vor; er verzichtet gleichzeitig auf den Einwand der verspäteten Mängelrüge gem. § 377 HGB."
  • Komplexe Risiken beherrschen – Versicherungsschutz als Bilanzschutz

    Der Versicherungsschutz für den international agierenden deutschen Mittelstand wird derzeit von den Dimensionen des komplexen Umfeldes getrieben. Die Vertriebsniederlassung in China wird zum Produktionsstandort und der Hauptlieferant für Rohstoffe kommt nicht mehr aus Bayern, sondern aus Brasilien. Über den erforderlichen und ausreichenden Versicherungsschutz wird dabei erst ganz am Ende nachgedacht.
© 2017 - Dr. Schmidt & Erdsiek Gruppe